Traditionstag 2021

Am Freitag beim Traditionstag gedachten die Soldatinnen und Soldaten des Jägerbataillons 25 der Schlacht bei Peterwardein (heutiges Novi Sad), die im Jahr 1716 stattfand.

Bei dieser Schlacht tat sich der Traditionstruppenkörper des Luftlandebataillons der „leichten“ 7. Jägerbrigade, das k. u. k. Infanterieregiment Nr. 7, besonders hervor. Dem Namensgeber des Regimentes, Ludwig Andreas Graf von Khevenhüller, kam die Ehre zu teil, Kaiser Karl VI, über den Sieg in dieser wichtigen Schlacht gegen die Osmanen zu informieren.

Diese Schlacht markierte eine Reihe von Kämpfen und Schlachten in der mehr als 200-jährigen ruhmreichen Geschichte des k. u.k. Infanterieregimentes „Graf von Khevenhüller“ Nr. 7.

Im Rahmen des militärischen Festaktes überreichte das Jägerbataillon 25 der Stadt Klagenfurt, vertreten durch Vizebürgermeister Prof. Mag. Alois Dolinar, die Urkunde zur 40-jährigen Partnerschaft.

Bataillonskommandant Oberst Alexander Raszer wurde von der Militärpfarre Kärnten mit dem Georgsorden ausgezeichnet.

Text: Ragger D. ,Fotos: Steinberger M.

Schreibe einen Kommentar