Custozza

Am 24. Juni wurde in der Klagenfurter Stadtpfarrkirche die feierliche Enthüllung des Monuments vorgenommen, welches zur Erinnerung an die in der Schlacht bei Custozza am “Feld der Ehre” gefallenen Soldaten errichtet wurde. Dadurch wurde dem Kadett – Feldwebel Rutter aus Klagenfurt sowie unzähligen anderen Soldaten (Kameraden) ein Platz in der Geschichte der gefallenen Kärntner Krieger geschaffen.

Heute erinnert ein Ölgemälde (eine Leihgabe des Heeresgeschichtlichen Museums (HGM – Wien) in der Hülgerth- Kaserne an jene ereignisreiche Schlacht des 24. Juni 1866. An jenen Tag wurde bis zum Beginn des 1. Weltkrieges vom 7er Bund und den Kameradschaften seiner Nachfolgeregimenter in feierlicher Form an die gefallenen Soldaten des IR7 gedacht.