Die Ära Kraßnitzer

Mit Wirkung vom 1. Oktober wird Oberstleutnant Herbert Kraßnitzer als neuer Bataillonskommandant bestellt.

Am 26. Oktober marschierte das Bataillon an der Spitze der 7. Jägerbrigade bei der “Geburtstagsparade” auf der Ringstraße in Wien. Im Dezember wurde das Bataillon bei der Gefechtsübung „Dispute 05” auf Zusammenarbeitsfähigkeit im multinationalen Bereich überprüft. In englischer Übungssprache wurden schon in der ersten Woche fünf Kompanieaufträge und 31 Gruppen- und Zugsaufgaben bewältigt. Internationale Evaluierungsteams überprüften nicht nur die Durchführung der Aktionen, sondern auch die Arbeit des Bataillonsstabes. Das Ergebnis der Evaluierungsteams lautete: „In den überprüften Aufgabengebieten des Zielkataloges international voll zusammenarbeitsfähig”.