Die Fahne kehrt zurück

Im Februar fand der Besuch des Bundeskanzlers Dr. Kurt Schuschnigg in Klagenfurt statt, wobei das Regiment eine Ehrenkompanie mit Fahne und Musik entsandte. Im Juni kam es zum wiederholten Male zur Umbenennung des Kärntner Alpenjäger – Regiments Nr. 11 in Kärntner Infanterie – Regiment Nr. 7 (früher Graf von Khevenhüller). Dabei erhielt es die traditionellen braunen Aufschläge wieder. Im August unterstand das IR7 dem 7. Divisionskommando in Klagenfurt.

Am 1. Oktober kam es zur Übernahme der alten Regimentsfahne des legendären Infanterieregiments Ludwig Andreas Graf von Khevenhüller. Das gesamte Infanterie – Regiment Nr.7 rückte dazu zu einer Parade aus.