Namensverleihung

Am 13. Mai 1888 erhielt das IR7 vom Kaiser Franz Josef anlässlich der feierlichen Enthüllung des Denkmals für Kaiserin Maria Theresia in Wien, zur Erinnerung an den Feldherrn FM Ludwig Andreas Graf von Khevenhüller – Frankenburg, dem Überbringer der Siegesbotschaft von Peterwardein an Kaiser Karl den VI., folgende Namen für immerwährende Zeit verliehen:
Infanterieregiment Ludwig Andreas Graf von Khevenhüller – Frankenburg Nr. 7

Damit soll die Nachwelt an diese glanzvolle Epoche aus Österreich-Ungarns Geschichte erinnert werden. Ludwig Andreas Graf von Khevenhüller war ein Feldherr, der durch seine Treue und Tapferkeit in den Tagen der größten Bedrängnis der Kaiserin Maria Theresia, so erfolgreiche Dienste geleistet und zur Erhaltung der Monarchie beigetragen hatte.